(DE) E-Carsharing Von Multicity: Erfahrungsbericht

multicity berlin

Ich wurde neulich gefragt, ob ich den rein elektrischen angetriebenen Citroën C-Zero von Multicity testen und über meiner Erfahrung berichten möchte. Da ich sowohl ein großer Fan vom Autofahren als auch von möglichst unweltfreundlichen Lösungen bin, habe ich diese Aufgabe gerne angenommen.

Gesponserter Artikel

Registrierung

Nach einer einwandsfrei abgelaufenen Online-Vorregistrierung, habe ich den Prozess bei dem von mir am nächsten gelegenen Citroën Multicity Carsharing Kundenzentrum in Friedrichshain ebenso leicht beendet. Wichtig ist, dass du den online erstellten Vertrag ausdruckst und zusammen mit deinem Führerschein und dem Personalausweis mit in den Kundenservice nimmst. Diejenige die ihren Führerschein und/oder Personalausweis nicht in Deutschland sondern einem anderen Land ausgestellt bekommen haben, sollten auch ihre Meldebestätigung für Ihre aktuelle Wohnsitzadresse dabei haben.
carsharing elektrisch

Die Webseite

Da ich zuvor nur zwei Mal Carsharing benutzt habe und noch nie ein Auto mit einem rein elektrischen Motor gefahren bin, habe ich mich zunächst mit der auf der Multicity Webseite angegebenen FAQ vertraut gemacht. Dies auch aus dem einfachen Grund, das sich die unterschiedlichen Carsharing Anbieter voneinander um einiges unterscheiden. Die Webseite fand ich sehr übersichtlich und nach knapp 30 Minuten habe ich mir mit der kostenlosen Multicity Android App das nächstgelegene freie Auto für mich reserviert. Natürlich ist die App auch für iPhone Nutzer zu haben. Das sinnvolle und gleichzeitig sehr praktische Feature, die kostenlose 15 Minuten Reservierung des Fahrzeuges, ist Teil des Vertrages. Da ich an der Grenze zwischen den Bezirken Alt Treptow und Neukölln wohne, habe ich keine 10 Minuten Spaziergang zur Neuköllner Pflügerstrasse, in der der Wagen vom vorherigen Kunden abgestellt wurde, gebraucht. Nach einer kurzen Inspektion des Außen- und den Innenbereiches, habe ich zunächst ein paar Fotos für Euch gemacht und habe dann meine Spritztour in die Stadt gestartet.multicity erfahrungsberichtcarsharing milticitycitroen c-zeromulticity carsharing

Die Multicity App

Das schöne an der Multicity App ist, dass man nicht nur die frei verfügbaren Autos in seiner Nähe sieht sondern auch deren Akkustand. Zu den Rahmenbedingungen gehört, dass die Autos mit einem Akkustand von über 10 % abgestellt werden müssen. Ist das nicht der Fall, sollte der Fahrer den Wagen an einer Ladesäule abstellen. Es gibt auch einen Bonus von 10 Freiminuten wenn du das Auto mit einem Akkustand von unter 50 % bei Mietende an eine Ladesäule anschließt.

Da mein Wagen am Ende noch einen Akkustand von über 50 % hatte, habe ich keinen Ladevorgang durchgeführt. Laut der Beschreibung sollte dieser jedoch Baby-leicht sein. Den 350 Multicity Autos in Berlin stehen derzeit ca. 200 öffentliche Ladesäulen, die zu 100% Ökostrom beziehen, zur Verfügung.

Der C-Zero

Die eigentliche Fahrt mit dem C-Zero habe ich als sehr angenehm empfunden. Das Fahrzeug ist sehr einfach zu bedienen und „schwebt“ sehr leise durch die Stadt. Für die Neulinge unter den Elektroauto-Fahrern können jedoch die sehr empfindlichen Gas- und Bremsepedale Anfangs etwas gewöhnungsbedürftig sein. Da das Ziel meiner Fahr ein Besuch bei einer Freundin in Wedding war, habe ich leider die Höchstgeschwindigkeit des C-Zeros, die bei 130 km/h liegt, nicht ausprobieren können.multicity testcitroen c-zero testmulticity elektrischer motor

Zusammenfassung

Nun noch ein paar Abschlussworte zu meiner Erfahrung mit dem ersten rein elektrischen, stationsunabhängigen Carsharing Deutschlands. Generell habe ich mit dem Multicity eine sehr positive Erfahrung gemacht. Allerdings fehlt mir bei Multicity eine PIN. Für den Fall, dass ich entweder die Karte oder meinen Geldbeutel verliere oder mir diese sogar gestohlen werden, könnte mir der Finder mit meiner Kundenkarte solange Kosten verursachen bis sie blockiert wurde.Der Anbieter punktet jedoch mit einer sehr umweltfreundlichen Lösung sowie den günstigen Tarifen. Für mich persönlich lohnt sich das Multicity Carsharing mit dem 5-Türigen C-Zero bei gemeinsamen Fahrten, bei denen man auch die Kosten noch untereinander teilen kann, besonders gut. Sowohl für kurze Strecken innerhalb des Ringes als auch zum Bahnhof mit viel Gepäck kann der C-Zero sehr praktisch sein.

Zu guter letzt noch ein Bonus für euch. Hier könnt ihr euch bei Multicity kostenlos registrieren und 60 Freiminuten zum Testen erhalten.

Eine grüne Reise und viel Spaß!

multicity carsharing

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *